Logo Heilpraktikerausbildung Naturheilkunde Chemnitz Dresden

Homöopathie-Ausbildung mit Gastdozenten

 

Durch die Gastdozenten werden thematische Schwerpunkte der homöopathieschen Heilpraxis umfangreich beleuchtet.


Organisatorisches

Termine

siehe unten

jeweils von 09.00 – 18.00 Uhr

Dozenten

HP Sybille Seyffert

HP Eckart von Seherr-Thohs

HP Dr.phil. Jens Ahlbrecht

HP Gerhard Ruster

HP Hans-Jürgen Achtzehn

HP Heinz Pscheidl

Kosten

2-Tage-Seminar: 185 €

1-Tag-Seminar: 95 €

Zielgruppe

Heilpraktiker, Mediziner, Interessierte Laien

Ort

Heilpraktikerschule Dresden

Teilnehmerzahl

mindestens 10


Unsere Gastdozenten:

 

Gastdozent Homöopathie Eckart von Seherr-Thohs
HP Eckart von Seherr-Thohs
betreibt seit 1986 eine ausschließlich homöopathiache Praxis, zertifiert und registriert von der Stiftung Homöopathie-Zertifikat (SHZ) als Therapeut, Dozent und Supervisor.

Termin: 21.-22.10.2017
Husten, Bronchitiden und Pneumonien homöopathisch behandeln
Kursinhalte

Die homöopathische Behandlung des Hustens und von Brochitiden ist nicht selten unbefriedigend. Häufig erscheint die Symptomatik einseitig und ist meist die akute Exazerbation eines chronischen Prozesses. In der täglichen Praxis korreliert die Wahrscheinlichkeit, dass eine in Frage kommende Arznei wirklich kurativ wirkt, mit der Zunahme der Übereinstimmung von Zeichenbestandteilen ihrer charakteristischen Symptome. Eine andere Möglichkeit zur Differenzierung der in Frage kommenden Arzneien besteht auf der Basis eines vollständigen (Lokal-)Symptoms. Wie und mit welchen Hilfsmitteln ist das möglich, wie können entweder die Zeichenbestandteile repertorial abgebildet werden oder die vollständigen (Lokal-)Symptome miteinander verglichen werden? Welche Krankheitsdynamiken entwickeln Pneumonien und wie können diese repertorial erfasst werden. Was ist bei Pneumonien individualisierend? Wie gestaltet sich die Fallverlaufsbeurteilung und das Fallmanagement? Diese und viele weitere spannende Fragen klären wir im Seminar.


 

HP Dr. phil. Jens Ahlbrecht
ist neben seiner Praxistätigkeit als Autor, Übersetzer und Verleger homöopathischer Fachliteratur tätig und bildet seit 2005 an der von ihm gegründeten Organon-Schule angehende Homöopathen aus. Schwerpunkte seiner Praxis-, Forschungs- und Lehrtätigkeit sind die Homöopathie-Konzepte C. M. Bogers und G.H.G. Jahrs.

Termin: 06.-07.01.2018
G.H.G. Jahr - Einführung

 

HP Gerhard Ruster
arbeitetseit über 20 Jahren als homöopathischer Heilpraktiker, seit 15 Jahren gibt er Kurse und hat maßgeblich am Repetorisationsprogramm "SESAM" mitgewirkt. Er lebt und wirkt in Kolumbien
Termin: 21.-22.04.2018

Schwermetalle: Heavy Metals
Fälle, Materia Medica und Differenzialdiagnose zu: Blei, Quecksilber, Cadmium, Platin, Zink, Tantal

 

HP Sybille Seyffert
seit 2000 als Heilpraktikerin tätig, dank Medizinstudiums (Staatsexamen 1993) verknüpft in ihrer Arbeit medizinische Fachkenntnisse mit Wissen zu alternativen Heilmethoden; sie unterrichtet in Deutschland als auch in Österreich.
Termin: 05.05.2018
Klassische Homöopathie in der Kinderheilkunde: Schulalter und Pubertät

 

Gastdozent Homöopathie Heinz Pscheidl
HP Heinz Pscheidl
seit 25 Jahren homöopathische Praxis mit Schwerpunkten Hahnemann`sche Homöopathie, Burnett, Miasmenlehre, Behandlung von Kunstkrankheiten (Vergiftungen) und Heilungshindernissen.
Zahlreiche Veröffentlichungen zu diesen Themen, Übersetzungen von englischer Literatur (Burnett und Gilchrist), Dozententätigkeit seit über 20 Jahren (BRD, Holland, Schweiz.

Termin: 20.-21.10.2018
J.C. Burnett – »Meister aller Klassen«
Grundlagenseminar zum Verständnis seines  Gesamtwerkes
Kursinhalte

James Compton Burnett (1840 – 1901) ist einer der bedeutendsten »Hahnemann'schen« Homöopathen, Zeitgenosse und Freund von R.T. Cooper, Th. Skinner und J.H. Clarke.


In der heutigen — vom Kentschen »Konstitutionsdenken« und zunehmend auch von der "genuinen" Richtung dominierten — Homöopathieszene wird Burnett leider immer noch zu wenig wahrgenommen. Das verwundert umso mehr, als Burnetts Therapieerfolge vielfach sensationell waren: Er schrieb 26 bewegende Bücher*, die meisten davon über Krankheiten, die das Gros seiner Kollegen für nicht heilbar hielten und ... Burnett heilte: Gicht, Erbkrankheiten, grauer Star, Tuberkulose, Venenerkrankungen, Impffolgen, Tumoren / Krebs und vieles andere.

* Viele davon inzwischen ins Deutsche übersetzt

 

Sein Diagnose-Konzept in bester hahnemannscher Tradition: Schwere chronische Krankheiten setzen – kausal gesehen – meist aus mehreren Anteilen (Totalitäten) zusammen, sein Therapiearsenal reicht von den reinen Organmitteln in Urtinktur oder Tiefpotenz über das rein symptomatische oder miasmatische Simillimum bis zu den individuell-biografisch angezeigten Krankheits- und Erbnosoden in Höchstpotenz – alles dies sauber nacheinander und mit schrittweisen Besserungen der Patienten bis zur völligen Heilung.

 

Seine Werke gehören zum Spannendsten, was die homöopathische Buchszene zu bieten hat, er sorgt aber auch für kurze Entspannungsmomente mit seinen eingestreuten Prisen englischen Humors.


Das Seminar liefert die Schlüssel zum Verständnis von Burnetts umfangreichen Werk, macht seine komplizierten und oft auf den ersten Blick unerklärbaren Verschreibungen nachvollziehbar.
Aus Gründen der Kontinuität wird es an zwei Tagen eines Wochenendes stattfinden.

Wer vorab in die Burnettsche Homöopathie einsteigen möchte oder vielleicht eine Entscheidungshilfe benötigt, dem sei das Buch »Die homöopathische Behandlung oder Fünfzig Gründe warum ich ein Homöopath bin« empfohlen (Verlag Müller & Steinicke).

 

HP Dr. phil. Jens Ahlbrecht
ist neben seiner Praxistätigkeit als Autor, Übersetzer und Verleger homöopathischer Fachliteratur tätig und bildet seit 2005 an der von ihm gegründeten Organon-Schule angehende Homöopathen aus. Schwerpunkte seiner Praxis-, Forschungs- und Lehrtätigkeit sind die Homöopathie-Konzepte C. M. Bogers und G.H.G. Jahrs.

Termin: 23.-24.03.2019
G.H.G. Jahr -Handbuch der Hauptanzeigen – Kasuistikseminar

 

HP Gerhard Ruster
arbeitetseit über 20 Jahren als homöopathischer Heilpraktiker, seit 15 Jahren gibt er Kurse und hat maßgeblich am Repetorisationsprogramm "SESAM" mitgewirkt. Er lebt und wirkt in Kolumbien
Termin: 12.04.2019

Nachtschattengewächse
Fälle, Materia Medica, und Differential­diagnose zu:
Belladonna, Stramonium, Hyoscyamos u.a.

 

Gastdozent Homöopathie Eckart von Seherr-Thohs
HP Eckart von Seherr-Thohs
betreibt seit 1986 eine ausschließlich homöopathiache Praxis, zertifiert und registriert von der Stiftung Homöopathie-Zertifikat (SHZ) als Therapeut, Dozent und Supervisor.

Termin: 18.-19.05.2019
Die homöopathische Behandlung von Schmerzsyndromen

 

Für Gasthörer besteht die Möglichkeit, die Seminare einzeln zu besuchen
Preis: 185 € pro Seminar (2 Tage), 95 € (1 Tag)

Anmeldung

Über unser elektronisches Anmeldeformular

oder

unser Anmeldeformular zur
Fachfortbildung hier als PDF.





Ihre ChecklisteUnsere DefinitionEin LeitbildImpressum